Sozialarbeiter*in für Kotti-Kompass

Wir suchen eine*n berufserfahrene*n Sozialarbeiter*in (d/*/w/m),

mindestens 50%, bis zu 75% RAZ möglich (19,7-29, 55 Wochenstunden)

für unser neu gestartetes niedrigschwelliges Beschäftigungsprojekt

„Kotti-Kompass“ in Berlin-Kreuzberg

mit individueller sozialarbeiterischer Anleitung und Kleingruppen-Arbeit

Fixpunkt gGmbH ist Träger des ESF-geförderten Qualifizierungs-und Beschäftigungsprojektes „Kotti-Kompass“ (Laufzeit: 01.01.21–30.06.23). Für nicht-abstinent lebende Menschen mit einer Drogen- oder Suchtproblematik werden passgenaue Hilfen und Maßnahmen zur Tagesstrukturierung, beruflichen Orientierung, Qualifizierung und Integration bereitgestellt. Es wird nur während der Beschäftigungszeit eine „Punktabstinenz“ von nicht-ärztlich verordneten Substanzen erwartet.

Zu den Aufgaben zählen

  • Individuelle sozialarbeiterische Anleitung und Coaching
  • Partizipative Entwicklung von Beschäftigungsangeboten mit den Teilnehmenden
  • Anleitung der Teilnehmenden bei der Beschäftigung (Einzel-oder Gruppenarbeit), Feedbackgespräche
  • Durchführung von Schulungen und Qualifizierungen
  • Organisatorische und didaktische Vor- und Nachbereitung
  • Motivation zur Inanspruchnahme von und Vermittlungen zu ergänzenden Hilfen
  • Teilnahme- und Teilnehmenden-Dokumentation, Teilnahmebescheinigungen und Zertifikate
  • Kooperation mit niedrigschwelligen Kontaktstellen der Fixpunkt gGmbH, weiteren ESF-Beschäftigungsprojekten der Drogen- und Suchthilfe und den Sozialen Diensten der Justiz

     


Voraussetzungen

  • Studium der Sozialen Arbeit (Bachelor, Diplom)
  • Mindestens 1 – 3 Jahre Berufserfahrung in der Sozialen Arbeit
  • sozialarbeiterische Methodenkompetenz, insbesondere motivierende Gesprächsführung, Krisenintervention, Deeskalationsstrategien
  • Erfahrung und ausgeprägte Fähigkeit in der Motivierung, Organisation und Anleitung von Klein-Gruppen mit der Bereitschaft zur partizipativen Arbeit mit den Teilnehmenden
  • Fähigkeit zur niedrigschwelligen, akzeptierenden Arbeit mit nicht-abstinenten und teilweise riskant konsumierenden Menschen mit Drogenproblemen
  • Fähigkeit und Erfahrung im selbständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Flexibilität und psychische Belastbarkeit,
  • Teamfähigkeit, Ehrlichkeit und Transparenz
  • Gute PC-Kenntnisse und organisatorische Fähigkeiten

Wir bieten

    • anspruchsvolle fachliche Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in der projektorientierten Sozialen Arbeit mit Konzeptentwicklung in einem kleinen Team, vernetzt mit den anderen Projekten der Fixpunkt gGmbH
    • arbeitsplatzbezogene Supervision, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    • anforderungs- und qualifikationsgerechtes Gehalt
    • zunächst Befristung bis zum 30.6.2023 (Laufzeitende von Kotti-Kompass)

 

Vollständige Bewerbung bitte unter Angabe des Gehaltswunschs an gf@fixpunktggmbh.org, oder postalisch an Fixpunkt gGmbH, Geschäftsführung, Ritterstr. 2b, 10967 Berlin.

 

Informationen zu Fixpunkt gGmbH finden sich auf der Website www.fixpunktggmbh.org

 

Datenschutzhinweise siehe: https://www.fixpunktggmbh.org/datenschutzerklaerung-2/